Freizeitmöglichkeiten im Bayerischen Wald

 

« zur News-Übersicht

Wander- und Fahrradparadies Duschlberg

Erschienen am 03.07.2018 um 19:10 Uhr

Wander- und Fahrradparadies Duschlberg

Bei einem Besuch in unserem schönen Haus Bayerwald, haben Sie die Möglichkeit direkt ins Wandernetz einzusteigen und mit dem Fahrrad oder zu Fuß wunderschöne Touren zu machen. Unternehmen Sie zum Beispiel eine Wanderung zum Haidel. Dieser Berg ist nicht so bekannt wie der Dreisesselberg aber mit seinem riesigen, hölzernen Aussichtsturm in jeden Fall einen Ausflug wert. Genießen Sie die Ruhe durch den herrlichen, naturbelassenen Duschlberger Wald bis hin zum Haidel.
Wenn Sie dann die 159 Treppenstufen, zur 30,33 m hohen Aussichtsplattform erklommen haben, werden Sie mit einer unvergleichlichen Fernsicht über Bayern, Böhmen und Österreich belohnt. An einem klaren Tag sehen Sie bis hinunter ins Mühlviertel, bis zur Donauebene und weit hinein in den Böhmerwald. Der richtige Platz um die Seele baumeln zu lassen.

Die Geschichte zum hölzernen Turm

Einer schlimmen Sturmkatastrophe 1925 haben wir zu verdanken, dass diese herrliche Aussicht, von dem 1.167 m hohen Berg, überhaupt entdeckt wurde. Dabei entstand die Idee aus einem Holzbauwerk einen Aussichtsturm zu bauen. Der erste Turm war 15 m hoch. Leider kam 1948 ein weiterer, großer Sturm den das Bauwerk nicht überlebte. Erst 1979 wagte man sich nochmals an den Turmbau aus Holz, diesmal wurde er bereits 25 m hoch. Auch diesem Turm war keine lange Lebensdauer vergönnt, das Holz wurde so morsch, dass man ihn abtragen musste.
So kam es nun zum 3. Turmbau im Jahre 1999 mit einer stolzen Gesamthöhe von 35,16 m, diesmal mit Stützpfeiler aus witterungsbeständigen Douglasien. Dank seiner stattlichen Höhe kann man ganzjährig über die Bäume in die Ferne blicken.

 

 

Restplatzbörse

Last-Minute-Angebote zu absoluten Sonderpreisen!

zum Angebot