Freizeitmöglichkeiten im Bayerischen Wald

 

Sommerrodelbahn in Grafenau im Bayerischen Wald

 

 

Die längste Sommerrodelbahn des Bayerischen Waldes in Bayern in Grafenau

Sommerrodelbahn in Grafenau Bayerischer WaldDirekt am Nationalpark Bayr. Wald, nur wenige km vom Baumwipfelpfad in Neuschönau entfernt, wartet in Grafenau die längste Sommerrodelbahn des Bayerwaldes.

Die Rodler steigen in der Talstation in die komfortablen Rodelschlitten, lehnen sich bequem zurück und genießen die 450 Meter lange Auffahrt (107 m Höhenunterschied) durch die Natur zur Bergstation, mit Panoramablick über Grafenau.


Bayerischer Wald SommerrodelbahnOben angekommen erwartet die großen und kleinen Gäste eine 1250 Meter lange spektakuläre Abfahrt auf dem Bärenbob. Nach der Bergstationskurve geht es direkt bergab in den Doppeljump und die Fangnetzkurve.

Nach einer etwas gemütlicheren Waldpassage startet der ultimative Rodelspaß - mit einer Spitzengeschwindigkeit bis zu 40 km/h saust man in vier spektakuläre Kreisel, die deutschlandweit einmalig sind.

Die Kreisel verursachen in luftiger Höhe von cirka 8 m Höhe ein besonderes Kribbeln im Bauch der Rodler. Direkt unterhalb der Rodelbahn findet man ein gemütliches Plätzchen auf der großen Terrasse „zur Rodelhüttn“ mit grandiosem Ausblick auf eine der schönsten Sommerrodelbahnen in Deutschland.

Für die Kinder gibt es einen Spielplatz mit großer Trampolinanlage, Elektroautos, Trampolinanlage und Luna-Loop.

 

 

Karte Bayerischer WaldAnschrift

Bärenbob Grafenau
Spitalstraße 44
94481 Grafenau
Tel. 08552-9739999

info@wiegandslide.de

Von Anfang April bis Ende Oktober täglich geöffnet.

Preise:

6er Karte für Kinder bis 14 Jahre: 9,- Euro
6er Karte für Erwachsene: 12,- Euro

 

 

Impressum: Alle Informationen werden Ihnen zur Verfügung gestellt von der Tourismus-Marketing Bayr. Wald Änderungswünsche bitte mitteilen an unten angegebene Adresse der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Alle Angaben ohne Gewähr (Red.

 

 

Ein Erlebnis für Groß und Klein!

Das erfrischende Schonklima des Bayerischen Waldes entsteht durch die günstige geographische Lage mit der hohen Luftfeuchtigkeit der Wälder, mit den würzigen Duftstoffen der reichhaltigen Pflanzenwelt und der weitgehend staubfreien Luft. Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Reize.

Der Frühling bezaubert durch sein zartes frisches Grün der Mischwälder und das herrlich bunte Blütenmeer der Wiesen.

Der Sommer bietet mit seinen sonnigen Freiflächen, seinen kühlen Wäldern und seinen warmen Seen vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Der Herbst besticht durch sein leuchtendes, in allen Farben schillerndes Blätterkleid und bietet Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten nach Lust und Laune.

Der Winter präsentiert sich in dieser überaus schneereichen Region in seiner unbeschreiblich schönen weißen Pracht und bietet alle Wintersportmöglichkeiten.


Sport- und Freizeitmöglichkeiten...

Aktivurlaub im Bayerischen Wald... gibt es hier das ganze Jahr: Wanderungen auf über 100 km markierten Wanderwegen,Jogging und Radtouren durch die farbenprächtigen Wälder im größten, zusammenhängenden Waldgebirge Mitteleuropas mit herrlichen Ausblicken. 2 Golfplätze im näheren Umkreis mit Golfschule (10 km). Schwimmen und Angeln in nahegelegenen Seen.

Zum Ortszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten, Tennis, Minigolf und Reitmöglichkeiten ca. 2 km. Kuren im Bäderzentrum des staatlich anerkannten Luftkurortes Waldkirchen mit Frei-, Hallen- und Solebad im Mediterraneum bei 33°C.


Winter im Bayerischen Wald

Bayerischer WaldIm föhn- und lawinenfreien Bayerwaldwinter ist Altreichenau der ideale Platz für Schneewandern und Rodeln, Eislaufen und Eisstockschießen auf nahe gelegenen Seen oder im überdachten Kunsteisstadion Waldkirchen.

Für Langlauf beginnen die Loipen direkt am Haus Bayerwald mit Anschlüssen in unbegrenzten Längen.
Für Alpinski die Abfahrten: Hochficht, Mitterfirmiansreut, OberfrauenwaldSkischule im Ort

 

 

Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Impressum

Radfahren

Skigebiete

Wandern