Freizeitmöglichkeiten im Bayerischen Wald

 

Skilifte Bayerischer Wald

 

 

Skilifte Bayr. Wald

Skilifte Geiersberg am "Geiersberger Gletscher"

Skilift in NiederbayernDer "Geiersberger Gletscher" bei Hauzenberg liegt in 825 Meter Höhe.

Horst Wiltschko, ein passionierter Skifahrer, Tüftler und Pionier in Sachen Skilifte Bayerischer Wald, entdeckte diesen schneesicheren Flecken an einem Nord-Ost-Hang im Winter 1975. Hier baute er mit seiner Ehefrau Erika Wiltschko den kleinen Familienbetrieb "Skilifte Geiersberg" auf.

Seither ist der "Geiersberger Gletscher" weitum als ideales Gebiet zum Lernen und Üben bekannt. Ganze Generationen haben hier ihre ersten Versuche auf den Skiern oder dem Snowboard erfolgreich absolviert und sind zu zünftigen Wintersportlern geworden. Auch wenn ihnen später der Sinn nach anspruchsvolleren Pisten stand, mit ihren Kindern kamen sie gerne wieder zurück zum "Gletscher".

Skikindergarten mit Förderband

Skilift mit Förderband im Bayr. WaldDer Skikindergarten ist vom Parkplatz und vom Liftstüberl aus leicht erreichbar. Hier tummeln sich die kleinsten Wintersportler mit ihren Skilehrern. Vom "Zauberteppich" (12 Meter Förderband) werden die Kinder begeistert sein. Kräftezehrendes "Treppeln" auf den zu Beginn noch ungewohnten Skiern wird erheblich eingeschränkt. Die Zeit kann effektiver genutzt werden. Ihren Skikurs erleben die Kinder so weniger anstrengend, sie entwickeln mehr Motivation und lernen schneller.

 

 

Skigebiete Ostbayern

Kinderskikurse im Bayr. WaldZwergerllift (Seillift – 80 Meter)
Nach der ersten im Skikindergarten absolvierten Übungsphase wechseln die Kinder zum Zwergerllift. Ohne auf störende Bügel achten zu müssen, werden sie hier immer sicherer beim Liftfahren. Die Skigebiete Bayern bieten Kindern ideale Bedingungen um Skifahren zu lernen.

Lift 1 (Bügelumlauflift – 160 Meter)
Heiß ersehnt wird die erste Fahrt am "richtigen" Lift. Er bietet eine Besonderheit: Der Sanftanlauf (individuelle Regulierung der Laufgeschwindigkeit) ermöglicht auch ängstlicheren Kindern den Einstieg in den Lift. So gewinnen sie mit jeder Fahrt an Sicherheit und Spaß.

Airboard fahren Bayrischer WaldLift 2 (Bügelumlauflift – 275 m)
Geübtere Ski- und Snowboardfahrer bevorzugen Lift 2, der steiler ist und über eine längere Abfahrt verfügt.

Airboardlift (120 Meter)
Vor einigen Jahren hat eine Fun- Sportart aus der Schweiz am Geiersberg Einzug gehalten: das Airboard- Fahren. Es ist die Attraktion für mutige Wintersportler in Skigebiete Bayern. Mit einem Luftkissen flitzen sie die Piste hinab und wagen auch den einen oder anderen spektakulären Sprung.

 

 

Skifahren im Bayerwald

Skikurse BayernSkikurse
Skikurse am Geiersberg haben Tradition, ob mit dem Kindergarten, der Schule oder privat. Informationen dazu gibt es im Liftstüberl.

Skiverleih
Der Ski- und Snowboard – Verleih ermöglicht eine bequeme Ausleihe vor Ort für Skifahren im Bayer. Wald.

Liftstüberl
Das gemütliche Liftstüberl in zentraler Lage lockt zum Einkehrschwung mit einer deftigen Brotzeit und Jägertee. Die Fensterplätze sind besonders begehrt, da die Eltern hier ganz bequem bei Kaffee und Kuchen ihren kleinen "Skiassen" auf der Piste zuschauen können.

Beschneiungsanlage
Mit der Beschneiungsanlage wird "Frau Holle" unterstützt, so dass auch in schneeärmeren Wintern der "Gletscher" nicht zur Wiese wird. So können Sie zu jeder Zeit im Winter Skifahren im Bayer. Wald.

Liftstüberl am Geiersberg Bayerwald Beschneiungsanlage am Skilift in Niederbayern

 

 

Fakten und Daten

Kinderskiwelt in Niederbayern Öffnungszeiten:

täglich:
9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Flutlicht:
Dienstag und Donnerstag
17.45 Uhr bis 20.15 Uhr

 

 

Anfahrt

Karte Bayerischer Wald So finden Sie bequem nach Hauzenberg im Bayr. Wald.

Mit dem Pkw auf der A3 Richtung Passau bis zur Ausfahrt Passau Nord. Ab hier ist der Weg nach Hauzenberg ausgeschildert.

 

 

Kontakt für Infos

Skilifte in Niederbayern Skilift Wiltschko

Erika Wiltschko
Watzlikweg 13
94051 Hauzenberg
Bayerischer Wald

Tel. 0 85 86 - 3335
Fax 0 85 86 - 91 78 05

 

 

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayerwald Änderungen und Aktualisierungen des Inhalts können beantragt werden bei der Tourismus-Werbung des Bayerischen Waldes in Niederbayern. Für die Richtigkeit des Textes kann keine Gewähr übernommen werden (Red.

 

 

Ein Erlebnis für Groß und Klein!

Das erfrischende Schonklima des Bayerischen Waldes entsteht durch die günstige geographische Lage mit der hohen Luftfeuchtigkeit der Wälder, mit den würzigen Duftstoffen der reichhaltigen Pflanzenwelt und der weitgehend staubfreien Luft. Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Reize.

Der Frühling bezaubert durch sein zartes frisches Grün der Mischwälder und das herrlich bunte Blütenmeer der Wiesen.

Der Sommer bietet mit seinen sonnigen Freiflächen, seinen kühlen Wäldern und seinen warmen Seen vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Der Herbst besticht durch sein leuchtendes, in allen Farben schillerndes Blätterkleid und bietet Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten nach Lust und Laune.

Der Winter präsentiert sich in dieser überaus schneereichen Region in seiner unbeschreiblich schönen weißen Pracht und bietet alle Wintersportmöglichkeiten.


Sport- und Freizeitmöglichkeiten...

Aktivurlaub im Bayerischen Wald... gibt es hier das ganze Jahr: Wanderungen auf über 100 km markierten Wanderwegen,Jogging und Radtouren durch die farbenprächtigen Wälder im größten, zusammenhängenden Waldgebirge Mitteleuropas mit herrlichen Ausblicken. 2 Golfplätze im näheren Umkreis mit Golfschule (10 km). Schwimmen und Angeln in nahegelegenen Seen.

Zum Ortszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten, Tennis, Minigolf und Reitmöglichkeiten ca. 2 km. Kuren im Bäderzentrum des staatlich anerkannten Luftkurortes Waldkirchen mit Frei-, Hallen- und Solebad im Mediterraneum bei 33°C.


Winter im Bayerischen Wald

Bayerischer WaldIm föhn- und lawinenfreien Bayerwaldwinter ist Altreichenau der ideale Platz für Schneewandern und Rodeln, Eislaufen und Eisstockschießen auf nahe gelegenen Seen oder im überdachten Kunsteisstadion Waldkirchen.

Für Langlauf beginnen die Loipen direkt am Haus Bayerwald mit Anschlüssen in unbegrenzten Längen.
Für Alpinski die Abfahrten: Hochficht, Mitterfirmiansreut, OberfrauenwaldSkischule im Ort

 

 

Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Radfahren

Skigebiete

Wandern