Freizeitmöglichkeiten im Bayerischen Wald

 

Straubing in Niederbayern

 

 

Straubing

Marktplatz von Straubing in BayernStraubing zählt zu den historischsten Städten der Urlaubsregion Bayern. Hier können Sie Geschichte aus fast 800 Jahren erleben. Der Marktplatz zählt zum Mittelpunkt der mit ca. 45000 Einwohner großen Stadt. Durch den Schutz des Bayerischen Waldes im Norden und der niederbayerischen Hügellandschaft im Süden, liegt die Stadt sehr geschützt. Die Geschichte Straubings geht bis in die Zeit der Kelten, Römer und Bajuwaren zurück. Aber nicht nur geschichtlich hat Straubing etwas zu bieten. Der Tiergarten und zahlreiche Sport- und Musikveranstaltungen locken jedes Jahr zahlreiche Besucher hierher. Die fünfte Jahreszeit, das Gäubodenfest mit seiner Ostbayernschau, ist ein weiters Highlight von Straubing.

 

 

Straubing in Bayern und seine Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

  • Bayerischer WaldGäubodenmuseum: Glanzstück der weltberühmte Römerschatz mit Paraderüstungen, Masken, Beinschienen und Rossstirnen
  • Romanische Basilika St. Peter mit ihrem wunderschönen Friedhofsensemble und drei gotischen Kapellen
  • Gotische Hallenkirchen: Karmeliten Kirche und Basilika St. Jakob mit .dem Mosesfenster von Albrecht Dürer
  • Wahrzeichen Straubings: Stadtturm, ein gotischer Wachturm aus dem 14. Jahrhundert
  • Herzogsschloss an der der Donau
  • Ursulinenkirche letztes gemeinsames Werk der Gebrüder Asam
  • Tiergarten Straubing: einziger Tiergarten Ostbayerns

Veranstaltungen

  • Agnes-Bernauer-Festspiele: alle vier Jahre (Juni/Juli 2011)
  • Bürgerfest: alle zwei Jahre (3 Tage Ende Juni)
  • Jazzfestival Jazz an der Donau (4 Tage Mitte Juli)
  • Gäubodenvolksfest und Ostbayernschau: zweitgrößtes Volksfest Bayerns (11 Tage Mitte August)
  • Internationales Musikfestival Bluval

 

 

Anschrift für Informationen

Anfahrtsskizze - Straubing in OstbayernAmt für Tourismus
Theresienplatz 20
94315 Straubing

Tel. 09421/944307
Fax 09421/944103

 

 

Anfahrts-Beschreibung

Sie erreichen die Stadt Straubing auf zwei Hauptrouten:

Bundesautobahn A3 Regensburg – Passau
Hier verlassen Sie die Bundesautobahn an der Ausfahrt Straubing. Nun fahren Sie auf der Bundesstraße B20 Richtung Straubing. Nach ca. 3 km biegen Sie auf die Staatsstraße 2125. Hier folgen Sie dem Straßenverlauf weitere 3 km und biegen dann auf die Chamer Str. Nach der Überquerung der Donau haben Sie Straubing fast erreicht.

Bundesstraße B8 Regensburg – Passau
Sie fahren auf der Bundesstraße aus nördlicher Richtung kommend bis kurz vor die Tore von Straubing. Bei der Abfahrt Geiselhöring verlassen Sie die B8 und biegen auf die Staatsstraße 2142 stadteinwärts. Für eine Parkplatzsuche folgen Sie den Beschilderungen.

Aus südlicher Richtung kommend fahren Sie auf der Bundesstraße bis zur Ortschaft Mitterast. Nun biegen Sie auf die Landshuter Straße stadteinwärts. Parkhäuser in Zentrumsnähe stehen ausreichend zur Verfügung, ebenso wie der kostenlose Parkplatz Am Hagen mit kostenlosem Pendelbus ins Stadtzentrum (außer August).

 

 

Neue Wege - Neue WeltenDieses Internetprojekt wurde gefördert durch die EU und die Industrie- & Handelskammer in Passau sowie die Wellness Hotels in Bayern

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayer. Wald. Änderungen bzw. Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes. Texte, Bilder und Daten ohne Gewähr (Red. Ostbayern).

 

 

Ein Erlebnis für Groß und Klein!

Das erfrischende Schonklima des Bayerischen Waldes entsteht durch die günstige geographische Lage mit der hohen Luftfeuchtigkeit der Wälder, mit den würzigen Duftstoffen der reichhaltigen Pflanzenwelt und der weitgehend staubfreien Luft. Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Reize.

Der Frühling bezaubert durch sein zartes frisches Grün der Mischwälder und das herrlich bunte Blütenmeer der Wiesen.

Der Sommer bietet mit seinen sonnigen Freiflächen, seinen kühlen Wäldern und seinen warmen Seen vielfältige Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Der Herbst besticht durch sein leuchtendes, in allen Farben schillerndes Blätterkleid und bietet Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten nach Lust und Laune.

Der Winter präsentiert sich in dieser überaus schneereichen Region in seiner unbeschreiblich schönen weißen Pracht und bietet alle Wintersportmöglichkeiten.


Sport- und Freizeitmöglichkeiten...

Aktivurlaub im Bayerischen Wald... gibt es hier das ganze Jahr: Wanderungen auf über 100 km markierten Wanderwegen,Jogging und Radtouren durch die farbenprächtigen Wälder im größten, zusammenhängenden Waldgebirge Mitteleuropas mit herrlichen Ausblicken. 2 Golfplätze im näheren Umkreis mit Golfschule (10 km). Schwimmen und Angeln in nahegelegenen Seen.

Zum Ortszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten, Tennis, Minigolf und Reitmöglichkeiten ca. 2 km. Kuren im Bäderzentrum des staatlich anerkannten Luftkurortes Waldkirchen mit Frei-, Hallen- und Solebad im Mediterraneum bei 33°C.


Winter im Bayerischen Wald

Bayerischer WaldIm föhn- und lawinenfreien Bayerwaldwinter ist Altreichenau der ideale Platz für Schneewandern und Rodeln, Eislaufen und Eisstockschießen auf nahe gelegenen Seen oder im überdachten Kunsteisstadion Waldkirchen.

Für Langlauf beginnen die Loipen direkt am Haus Bayerwald mit Anschlüssen in unbegrenzten Längen.
Für Alpinski die Abfahrten: Hochficht, Mitterfirmiansreut, OberfrauenwaldSkischule im Ort

 

 

Aktivurlaub

Ausflugstipps

Baden und Kur

Feste und Festivals

Golfen

Radfahren

Skigebiete

Wandern